netWORKSGroup-News Nr. 1/2013 - 15.05.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 1. Mai 2013 ist mit netWORKS 3 ein neues Projekt des Forschungsverbunds netWORKS gestartet. Diesen Anlass möchten wir nutzen, Ihnen weitere Details im heutigen Newsletter zukommen zu lassen:

  • Projektstart netWORKS3: Nachhaltige Zukunftsstrategien für kommunale Wasser- und Abwasserbetriebe
  • Überarbeitung von Internetseite und Newsletter des Forschungsverbunds netWORKS
  • Allgemeiner Hinweis

 

Mit freundlichen Grüßen,
Jörg Felmeden.


Projektstart netWORKS 3: Nachhaltige Zukunftsstrategien für kommunale Wasser- und Abwasserbetriebe

Deutschlands Kommunen und ihre Wasserwirtschaftsbetriebe stehen vor großen Herausforderungen: Sie müssen auf weitreichende ökologische und gesellschaftliche Veränderungen reagieren, wie sie etwa der Klimawandel oder der demographischen Wandel mit sich bringen. Doch gerade die Systeme der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung sind auf eine jahrzehntelange Nutzung ausgelegt und daher kurzfristig kaum veränderbar.

Das Projekt "netWORKS 3: Potenzialabschätzung und Umsetzung wasserwirtschaftlicher Systemlösungen auf Quartiersebene in Frankfurt am Main und in Hamburg" verfolgt das Ziel, die Kommunen bei der Anpassung an die sich verändernden Rahmenbedingungen zu unterstützen: Dazu werden für Wohngebiete in den Projektpartnerstädten in Frankfurt am Main und Hamburg praktische Lösungen entwickelt, umgesetzt und erprobt. Diese Lösungen zielen auf die Steigerung der Energieeffizienz und auf eine nachhaltige Wassernutzung und Abwasserbehandlung. Parallel prüft das Forschungsteam die rechtlichen und unternehmerischen Handlungsspielräume von Kommunen und Unternehmen. Ein weiterer Schwerpunkt in dem Forschungsprojekt bildet die Untersuchung, wie die neuartigen Systemlösungen von den Nutzern akzeptiert werden.

Partner im Projekt netWORKS 3 sind:

  • ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt am Main.
  • Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin
  • Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP), Technische Universität Berlin
  • COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt, Reinheim
  • ABG Frankfurt Holding und ABGnova GmbH
  • Hamburger Stadtentwässerung AöR

Mit netWORKS 3 werden die Ergebnisse aus den zwei vorangegangenen Projekten des Forschungsverbunds weiterentwickelt und umgesetzt. Laufzeit des Projekts ist von Mai 2013 bis April 2016. Die Koordination von netWORKS 3 hat das ISOE inne.


Überarbeitung von Internetseite und Newsletter des Forschungsverbunds netWORKS

Der Internetauftritt als auch der Newsletter werden mit dem Projektbeginn von netWORKS 3 überarbeitet und aktualisiert. Ab Oktober 2013 sollen Sie so eine verbesserte Übersicht über aktuelle Themen und Diskussionspunkte gewinnen und interessante Informationen schnell und einfach finden.

Aus diesem Grund finden sich auch noch nicht viele Informationen zur aktuell beginnenden Arbeit auf der Seite der networks-group. Wir arbeiten jedoch daran, dies schnellstmöglich zu ändern und werden Sie darüber informieren. Einige weitere Details zum Projekt finden Sie aktuell auf der Website des ISOE.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, bitten wir Sie, sich direkt an Jörg Felmeden und Martina Winker, die Projektleitung von netWORKS 3, oder Jens Libbe, netWORKS 3-Ansprechpartner am Difu, zu wenden.


Allgemeiner Hinweis

netWORKS 3 wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Förderschwerpunkts "Forschung für nachhaltige Entwicklung", kurz FONA, (http://www.fona.de/de/9817) gefördert. Zuvor wurde der Forschungsverbund "netWORKS" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Förderschwerpunkts "Sozial-ökologische Forschung" gefördert.

Die bisherige Arbeit des Forschungsverbunds netWORKS ist im Internet unter http://www.networks-group.de/ dokumentiert.

Kontakt netWORKS 3:
Jörg Felmeden und Martina Winker
Institut für sozial-ökologische Forschung GmbH (ISOE)
Hamburger Allee 45 60486 Frankfurt
Tel.: 069/7076919-28 und -53
E-Mail: felmeden@isoe.de und winker@isoe.de

netWORKS-Kontakt am Difu:
Jens Libbe, Deutsches Institut für Urbanistik
Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30/39001-115, Fax: +49 (0)30/39001-241
Email: networks@networks-group.de


Impressum

Forschungsverbund netWorks
http://www.networks-group.de
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Sitz Berlin, AG Charlottenburg,
HRB 114959 B
Geschäftsführer: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann


Sie erhalten die netWORKSGroup-News in unregelmäßigen Abständen. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit. Wenn Sie sich von dieser Mailingliste abmelden möchten, verwenden Sie bitte das Internet-Formular unter http://www.networks-group.de/newsletter/. Gerne können Sie auch eine kurze E-Mail senden, in der Sie mitteilen, dass Sie die NetworksGroup-News fortan nicht mehr erhalten möchten. Bitte wenden Sie sich an Christine Grabarse grabarse@difu.de Wir werden Sie umgehend von der Mailingliste streichen.